10.02.11 | 17:56 | Allgemein | Fußball-WM 2018 | 4 Kommentare

Was kostet ein Stadion?

Nachdiesem dieser Blog ja schon hier und hier die Stadion-Frage zur vorläufig entscheidenden Frage erkoren hat, ist es nun Zeit für einen etwas konkreteren Blick auf die Kosten der Spielstätten. So Stadien haben ja bekanntlich die merkwürdige Eigenschaft, im Laufe der Monate und Jahre teurer und teurer zu werden. Von daher soll anhand einiger Beispiele nun einmal festgehalten werden, was derzeit der Stand bei den Kostenkalkulationen ist – damit dann gut verfolgt werden kann, was denn am Ende dabei herauskommt. Laut Bewerbung beträgt die Gesamtsumme 3,8 Milliarden Dollar.

Jaroslawl: 200 Millionen Dollar

Jekaterinenburg (Umbau): 140 Millionen Dollar

Kasan: 250 Millionen Dollar

Kaliningrad: 210 Millionen Dollar

Krasnodar: 260 Millionen Dollar

Moskau (Dynamo/Umbau): 280 Millionen Dollar

Moskau (Olympiastadion/Umbau): 240 Millionen Dollar

Moskau (Regionsstadion): 260 Millionen Dollar

Moskau (Spartak): 290 Millionen Dollar

Nischnij Nowgorod: 240 Millionen Dollar

Rostow: 220 Millionen Dollar

Samara: 180 Millionen Dollar

Saransk: 180 Millionen Dollar

Sotschi: 225 Millionen Dollar

St. Petersburg: 415 Millionen Dollar (nach neuesten Entwicklungen jetzt schon: 1,1 Milliarden Dollar, ursprünglich, allerdings weit vor der WM-Vergabe nach Russland: 250 Millionen Dollar.)

Wolgograd: 210 Millionen Dollar

4 Kommentare »

  1. [...] es im Jahr 2018 gibt, ist noch lange nicht entschieden. Bislang sind 16 Stadien in 13 Stätten (Liste über die veranschlagten Kosten siehe hier) vorgesehen. Doch es sieht so aus, als würden es am Ende weniger sein und als beginne der Kampf [...]

    Pingback by Stadien, die die Welt nicht braucht (3) « Unser Dach — 20. Februar 2011 @ 13:39

  2. [...] aber auch für die anstehenden sportlichen Großereignisse. Sowohl Sotschi (nicht nur Olympia-, sondern auch geplanter Fußball-WM-Gastgeber) als auch der voraussichtliche WM-Gastgeber Krasnodar liegen nicht weit entfernt vom [...]

    Pingback by Der Gipfel der Gewalt « Unser Dach — 22. Februar 2011 @ 13:05

  3. [...] 16 Stadien stehen auf der offiziellen Spielstättenliste, auf acht bis maximal zwölf dürfte es am Ende hinauslaufen. Die neuesten Wendungen in der Debatte: [...]

    Pingback by Neues von den Stadien « Unser Dach — 12. Dezember 2011 @ 16:42

  4. Na und? Was hat die WM 2006 in Deutschland gekostet? Was soll eure Diskusion überhaupt?

    Comment by frido112 — 12. Februar 2012 @ 03:02

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar